Energetische, bzw. Wellness-Massage führt zu tiefstem Wohlbehagen. Nicht nur die Muskulatur wird gelockert, sie wirkt auch auf die Energieleitbahnen und Energiezentren des Körpers. Sie kombiniert östliche und westliche Techniken und zählt daher nicht zur klassischen Massage.

Die Berührungen werden langsam und mit gleichbleibenden Druck ausgeführt. Press-, Streich- und Schwingungsbewegungen wirken wohltuend auf Muskeln, Nerven und Faszien. Meditative Musik begleitet und unterstützt die Massage, sodass es zu einer ganzheitlichen Entspannung kommt, die die Selbstheilungskräfte aktiviert und die Regeneration fördert.

Auf Wunsch kann mit Duftöl und Hot Stones gearbeitet werden um möglichst viele Sinne anzusprechen und diese in die Entspannung mit einzubeziehen.

Energetische Massage dient hauptsächlich der Lösung von Blockaden, um die Energie wieder frei fließen zu lassen und hat somit großen Einfluss auf die Gesunderhaltung des Körpers. Dies wird insbesondere bei einer Ganzkörpermassage erzielt, aber es können auch nur einzelne Bereiche des Körpers gezielt angesprochen werden – je nach Wunsch oder Bedürfnis.

Eine Rücken- oder Bein-/Fußmassage verwende ich auch sehr gerne als Einleitung für eine Hypnosesitzung bei Menschen, die sich nicht gut entspannen oder loslassen können. Die Überwindung der natürlichen, körperlichen Distanz zwischen zwei sich fremden Menschen, das Fühlen, das man sicher, geborgen und gut aufgehoben ist, hilft meist immens, denn es fördert die Schaffung von tiefem, gegenseitigem Vertrauen.